Geschichte

Bild "image3121.gif"
Im Oktober 2000 fand im Parkhotel Waldhaus ein erstes, kleines Küchenchef-Treffen statt, dem ein Weiteres am 19. Dezember 2000 im  "Laaxerhof" in Laax (13 Teilnehmer) folgte. An diesem Abend wurde eifrig über eine Gründung des "Cercle des Chefs de Cuisine" diskutiert. Eine kleine Kommission aus fünf Leuten arbeitete in den folgenden Wochen in mehreren Sitzung. Am 8. Februar fand dann im Restaurant "Tegia Larnags" unser Gründungs-Treffen statt, das wegen Regenwetter und etwas unbequemer Erreichbarkeit leider eher mässig besucht war. Trotzdem wurden an diesem Abend Nägel mit Köpfen gemacht, Statuten genehmigt, ein Vereins-Logo kreiert und weitere Aktivitäten beschlossen.

Um dem Sinn der Unternehmung gerecht zu werden, und dem Cercle richtiges Leben einzuhauchen, benötigt der Cercle des Chef de Cuisine die Mitgliedschaft möglichst vieler (aller) in der Alpenarena beschäftigten Küchenchefs. Zu diesem Zweck fand am 6. März 2001 ab 22:00 Uhr in der Caverna-Bar im Hotel Bellevue ein Orientierungs-Abend statt, zu dem alle herzlich eingeladen wurden. Auch Wirte, Geschäftsführer, Pächter usw. mit Küchenchef-Funktion wurden angeschrieben. An diesem Abend wurde die Meinung vertreten, dass auch die Sous-Chefs zum Cercle zum Cercle gehören sollen. Dem wurde dann so entsprochen, und daher ist das so bis zum heutigen Tag.

Am 18. März 2001 wurde zur öffentlichen Bekanntgabe der Gründung eingeladen. Herr Schlosser, Direktor des Park-Hotels Flims Waldhaus, stellte uns für diesen Anlass freundlicherweise Raum und Service kostenlos zur Verfügung.    

Bild "image9911.jpg"

Die ersten Mitglieder